Home

Graduiertenkolleg interkonfessionalität in der frühen neuzeit

Frühen neuzeit‬ - Große Auswahl an ‪Frühen Neuzeit

Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit

  1. Graduiertenkolleg 2008 Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit Allgemeine Informationen. Ort: Hamburg : Link: Homepage: Laufzeit: 2015 - 2024: Sprecher. Professor Dr. Johann Anselm Steiger Universität Hamburg Fachbereich Evangelische Theologie Institut für Kirchen- und Dogmengeschichte (IKD) Gorch-Fock-Wall 7 20354 Hamburg (Bitte richten Sie inhaltliche Fragen direkt an den Sprecher.
  2. Berlin u. a.: de Gruyter 2020 (Frühe Neuzeit 235). Jahn, Bernhard / Claudia Schindler (Hg.): Maria in den Konfessionen und Medien der Frühen Neuzeit. Berlin u. a.: de Gruyter 2020 (Frühe Neuzeit 234). Coscarelli, Luisa / Rogier Gerrits / Thomas Throckmorton (Hg.): Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit. Kontexte und Konkretionen.
  3. Die Universität Hamburg war mit ihrem Antrag zur weiteren Förderung des Graduiertenkollegs Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) erfolgreich. In der zweite Förderrunde erhält das Graduiertenkolleg an der Fakultät für Geisteswissenschaften rund 3, 7 Millionen Euro für weitere viereinhalb Jahre. Graduiertenkollegs sind Hochschul.
  4. Deren fälschlicherweise oft als konfrontativ wahrgenommenes Verhältnis zueinander erforscht an der Fakultät für Geisteswissenschaften der Universität Hamburg das Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit. Dieses Vorhaben unterstützt die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) ab 2015 für viereinhalb Jahre mit 2,6 Millionen Euro
  5. Im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit der Fakultät für Geisteswissenschaften sind zum 01.04.2018. 4 Stellen wissenschaftlicher Mitarbeiter/innen (65%) gemäß § 28 Abs. 3 HmbHG mit einer Laufzeit von 3 Jahren zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe TV-L E13. Die wöchentliche Arbeitszeit.

Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit

  1. Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit Hamburg 2015: 2010: GRK: Biologische Reaktionen auf neue und sich ändernde Umweltbedingungen (RESPONSE) Greifswald 2015: 2011: GRK: Interaktion Grammatischer Baustein
  2. Unter dem Titel Kontexte und Konkretionen befasste sich vom 30. Juni bis 01. Juli 2017 ein vom Hamburger DFG-Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit organisiertes, interdisziplinäres Symposium mit Phänomenen, die die Interaktion zwischen den frühneuzeitlichen Konfessionen dokumentieren
  3. Nachrichten zum Thema 'Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit: DFG fördert Graduiertenkolleg mit 2,6 Millionen Euro' lesen Sie kostenlos auf JuraForum.de
  4. Im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit der Fakultät für Geisteswissenschaften sind zum 01.04.2018 4 Stellen wissenschaftlicher Mitarbeiter/innen (65%) gemäß § 28 Abs. 3 HmbHG mit einer Laufzeit von 3 Jahren zu besetzen
  5. Im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit der Fakultät für Geisteswissenschaften sind zum 01.10.2018, vorbehaltlich der Verfügbarkeit entsprechender Mittel,. 3-4 Stellen wissenschaftlicher Mitarbeiter/innen (65%) gemäß § 28 Abs. 3 HmbHG mit einer Laufzeit von 3 Jahren zu besetzen

DFG - GRK 2008: Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit

Das Graduiertenkolleg erforscht Prozesse des Austausches zwischen den Konfessionen in der Frühen Neuzeit (16. bis 18. Jahrhundert), wobei neben dem deutschen Sprachraum auch europäische und außereuropäische Kontexte in den Blick genommen werden sollen (insbesondere Italien, England, griechisch-orthodoxer Raum, Südamerika, China) [Bewerbungsschluss: 07.02.2015] Univ. Hamburg, 01.04.2015-31.03.2018 Im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit der Fakultät für Geisteswissenschaften sind zum 01.04.2015 8 Stellen wissenschaftlicher Mitarbeiter/innen (65%) gemäß § 28 Abs. 3 HmbHG mit einer Laufzeit von 3 Jahren zu besetzen 22.12.2014 11:48 Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit: DFG fördert Graduiertenkolleg mit 2,6 Millionen Euro Birgit Kruse Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit Universität Hambur Im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit der Fakultät für Geisteswissenschaften sind zum 01.04.2018 4 Stellen wissenschaftlicher Mitarbeiter/innen (65%) gemäß § 28 Abs. 3 HmbHG mit einer Laufzeit von 3 Jahren zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe TV-L E13. Die wöchentliche Arbeitszeit.

Publikationen : Graduiertenkolleg Interkonfessionalität

Universität Hamburg bei DFG-Förderung für

Integriertes Graduiertenkolleg Förderphase 1 Mitglieder Programm Aktivitäten Förderphase 2 Mitglieder Programm Aktivitäten Personen TeilprojektleiterInnen Förderphase 1 Förderphase 2 MitarbeiterInnen Weitere SFB-Mitglieder. GRADUIERTENKOLLEG INTERKONFESSIONALITÄT IN DER FRÜHEN NEUZEIT Universität Hamburg, 01.10.2012 Bewerbungsschluss: 20.06.2012 Im von der Hamburger Forschungs- und Wissenschaftsstiftung geförderten Gradu- iertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit der Fakultät für Geistes-wissenschaften sind zum 01.10.2012 4 Promotionsstipendien mit einer Laufzeit von maximal 3 Jahren zu. Im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit der Fakultät für Geisteswissenschaften sind zum 01.10.2018, vorbehaltlich der Verfügbarkeit entsprechender Mittel, 3-4 Stellen wissenschaftlicher Mitarbeiter/innen (65%) gemäß § 28 Abs. 3 HmbHG mit einer Laufzeit von 3 Im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkolleg 2008 Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit der Fakultät für Geisteswissenschaften sind zum 01.04.2020, vorbehaltlich der Verfügbarkeit entsprechender Mittel, 6 Stellen wissenschaftliche*r Mitarbeiter*innen (65 %) gemäß § 28 Abs. 3 HmbHG mit einer Laufzeit von 3 Jahren zu besetzen. Die Vergütung erfolgt. Einblicke in geistlich-geistige Mentalität von protestantischen Christen der frühen Neuzeit. Johann Anselm Steiger, Dr. theol., ist seit 2001 Professor für Kirchen- und Dogmengeschichte (Reformation und Neuzeit) am Fachbereich Ev. Theologie der Universität Hamburg und Sprecher des Graduiertenkollegs Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit. Forschungsschwerpunkte u.a.

„Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit: Deutsche

14.05.2019 - Die Universität Hamburg war mit ihrem Antrag zur weiteren Förderung des Graduiertenkollegs Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit' bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) erfolgreich. In der zweite Förderrunde erhält das Graduiertenkolleg an der Fakultät für Geisteswissenschaften rund 3, 7 Millionen Euro für weitere viereinhalb Jahre Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit. Luisa Coscarelli / Maximiliane Gürth, Universität Hamburg: DFG-Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit, 30.06.2017-01.07.2017. Reviewed by Daniel Fliege Published on H-Soz-u-Kult (October, 2017) Unter dem Titel Kontexte und Konkretionen befasste sich vom 30. Juni bis 01. Juli 2017 ein vom Hamburger DFG.

Wissenschaftlicher Nachwuchs: Die Universität Hamburg war mit ihrem Antrag zur weiteren Förderung des Graduiertenkollegs Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit bei der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) erfolgreich. In der zweite Förderrunde erhält das Graduiertenkolleg an der Fakultät für Geisteswissenschaften rund 3, 7 Millionen Euro für weitere viereinhalb Jahre Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit:Deutsche Forschungsgemeinschaft fördert Graduiertenkolleg mit 2,6 Millionen Euro. 17. Dezember . www.uni-hamburg.de. The numerous honors received by Anthony Grafton include the Balzan Prize for the History of Humanities ( 2002 ) and the Distinguished Award of the Mellon Foundation ( 2003 ). On 20 July 2009 at 7pm Anthony Grafton will speak. Im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit der Fakultät für Geisteswissenschaften sind zum 01.10.2018, vorbehaltlich der Verfügbarkeit entsprechender Mittel, 3-4 Stellen wissenschaftlicher Mitarbeiter/innen (65%) gemäß § 28 Abs. 3 HmbHG mit einer Laufzeit von 3 Jahren zu besetzen The Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit Department at the University of Hamburg on Academia.ed Interkonfessionalitaet in der Fruehen Neuzeit: Kontexte und Konkretionen (Hamburger Beitraege zur Germanistik 59) eBook: Luisa Coscarelli, Rogier Gerrits, Thomas Throckmorton: Amazon.de: Kindle-Sho

Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen

Daniel Fliege / Janne Lenhart, Universität Hamburg: DFG-Graduiertenkolleg 2008 Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit Datum. 01.06.2018 - 02.06.2018 Von . Friederike Dahms / Maximiliane Gürth, DFG-Graduiertenkolleg 2008 Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit, Universität Hamburg Die Tagung untersuchte genderspezifische Unterschiede und Gemeinsamkeiten in den christlichen. Es folgten weiterhin ein künstlerisches sowie wissenschaftliches Aufbaustudium: im Fach Orgel bei Ben van Oosten an der Hogeschool voor de Kunsten Rotterdam sowie im Fach Musikwissenschaft an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg i. Br. Seit April 2017 ist Maryam Haiawi wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am DFG-Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit. Bewerbungen (Exposé des Promotionsvorhabens [max. 6 Seiten], Curriculum vitae, Abschlusszeugnisse, zwei Referenzen) sind in Papierform und elektronisch in einer einzigen PDF-Datei bis zum 08.01.2018 an den Sprecher des Graduiertenkollegs zu richten: Universität Hamburg, Fakultät für Geisteswissenschaften, DFG-Graduiertenkolleg 2008 Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit

DFG - Laufende Graduiertenkollegs

Academia.edu is a place to share and follow research Kollegiat des Graduiertenkollegs Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit der Fakultät für Geisteswissenschaften der Universität Hamburg. Thema des Promotionsprojekts: Die doctrina de indios als Kommunikationsraum einer kolonialen Kontaktzone: Religion und Medialität im ländlichen Andenraum (Charcas, 17.-18. Jahrhundert) 10/2004 - 03/2012 Magisterstudium Neuere. Das Graduiertenkolleg Interkonfessionalität der Frühen Neuzeit der Universität Hamburg veranstaltet in Kooperation mit der Forschungsbibliothek Gotha der Universität Erfurt sowie dem Internationalen Arbeitskreis für Auslegungs- und Mediegeschichte der Bibel vom 26. bis 28. Mai 2017 im Orangenhaus des Schlosses Friedenstein in Gotha die internationale Tagung Maria in den. Im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit der Fakultät für Geisteswissenschaften sind zum 01.04.2017 4 Stellen wissenschaftlicher Mitarbeiter/innen (65%) gemäß § 28 Abs. 3 HmbHG mit einer Laufzeit von 3 Jahren zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe TV-L E13. Die wöchentliche Arbeitszeit.

Im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit der Fakultät für Geisteswissenschaften sind zum 01.04.2015. 8 Stellen wissenschaftlicher Mitarbeiter/innen (65%) gemäß § 28 Abs. 3 HmbHG mit einer Laufzeit von 3 Jahren zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach der. So werden die Ergebnisse eines interdisziplinären Kongresses dokumentiert, den der Sonderforschungsbereich 948 Helden - Heroisierungen - Heroismen (Freiburg) und das Graduiertenkolleg 2008 Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit (Hamburg) gemeinsam veranstalteten, um historisch-theologische, geschichtswissenschaftliche, kunsthistorische, musikwissenschaftliche und philologische.

Hieraus ergaben und ergeben sich zahlreiche Kooperationen mit den anderen literatur- und kulturwissenschaftlichen Disziplinen der Universität, aktuell durch die Beteiligung der Latinistik an dem von der DFG geförderten Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit. Arbeitsschwerpunkte der derzeitigen Lehrenden liegen in den Bereichen römisches Drama, Epos und. Graduiertenkolleg Transnationale Medienereignisse von der Frühen Neuzeit bis zur Gegenwart Graduate Centre for the Study of Culture (GCSC) Fachherausgeberschaft der Enzyklopädie der Neuzeit 2. Förderphase (2012-2016): Fremde Gewalt - Grenzkriegergruppen im Binnenraum des europäischen Kriegstheaters im 17. und 18. Jahrhunder

Consultez la traduction anglais-allemand de Hansebund DER Neuzeit dans le dictionnaire PONS qui inclut un entraîneur de vocabulaire, les tableaux de conjugaison et les prononciations Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit(GRK 2008/2) Förderung durch die DFG 2015-2019; 2019-2024. Bildarchiv Noack/Gretenkord Sakralarchitektur und Kirchenausstattung in Lateinamerika 16.-19. Jahrhundert. Ausstellung Visuelle Skepsis im öffentlichen Raum. Der Umgang mit belasteten Denkmalen. Podiumsdiskussion. Aktuelle Tagungen. CIHA 2020. Motion: Migrations (São. Im von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Graduiertenkolleg 2008 Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit der Fakultät für Geisteswissenschaften sind zum 01.04.2020, vorbehaltlich der Verfügbarkeit entsprechender Mittel, 6 Stellen wissenschaftliche*r Mitarbeiter*innen (65 % Tu si lahko ogledate prevod angleščina-nemščina za Hansebund DER Neuzeit v PONS spletnem slovarju! Brezplačna jezikovna vadnica, tabele sklanjatev, funkcija izgovorjave

Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit gemeinsam mit dem Internationalen Arbeitskreis für Auslegungs- und Mediengeschichte der Bibel im Mai 2013 in Hamburg eine Tagung, deren Beiträge in vorliegendem Band veröffentlicht werden. Ziel dieser fünften Tagung des Arbeitskreises war es [...]. (Vorwort, ungezählte Seite 5) ; Das Gebet in den Konfessionen und Medien der. Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit Kontexte und Konkretionen Series: Hamburger Beiträge zur Germanistik Edited By Luisa Coscarelli, Rogier Gerrits and Thomas Throckmorton. Das Interesse an konfessioneller Pluralität und interkonfessionellen Austauschprozessen ist in der Frühneuzeitforschung ungebrochen hoch. Die Beiträge dieses Sammelbandes, die sich aus. Sprawdź tutaj tłumaczenei angielski-niemiecki słowa Hansebund DER Neuzeit w słowniku online PONS! Gratis trener słownictwa, tabele odmian czasowników, wymowa Formen und Funktionen adeliger Kultur im Schlesien in der frühen Neuzeit (14.-19. Jahrhundert) Mit der neuartigen Form eines Internationalen Graduiertenkollegs wurde ein Weg der wissenschaftlichen Nachwuchsförderung beschritten, der den Blick über enge fachliche Grenzen hinaus lenkt. Gefördert wurde neben der wissenschaftlichen Exzellenz eine interkulturelle Kompetenz, die sich daraus. The Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit Department at UHH on Academia.ed

Oliver Huck ist seit 2006 Professor für Historische Musikwissenschaft an der Universität Hamburg. Er ist Leiter des Integrierten Graduiertenkollegs Manuskriptkulturen im Sonderforschungsbereich 950 Manuskriptkulturen in Asien, Afrika und Europa, Mitglied des Graduiertenkollegs 2008 Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit und seit 2011 Dekan der Fakultät für. PONS çevrimiçi sözlüğünde Hansebund DER Neuzeit İngilizce-Almanca çevirisine bakın. Ücretsiz kelime öğretme antrenörü, fiil tabloları ve telaffuz işlevini içerir Interkonfessionalitaet in der Fruehen Neuzeit: Kontexte und Konkretionen (Hamburger Beitraege zur Germanistik 59) (German Edition) eBook: Luisa Coscarelli, Rogier Gerrits, Thomas Throckmorton: Amazon.ca: Kindle Stor Das Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit wird von der Die Universität Hamburg war mit ihrem Antrag zur weiteren Förderung des Graduiertenkollegs.. Assoziierte Graduiertenkollegs. Die Graduiertenakademie der Universität Rostock bietet Das DFG-Graduiertenkolleg erforscht System- und Softwarelösungen für ubiquitäre Informationssysteme.. Institute of Technology and.

Rezension über Anne-Marie Bonnet / Barbara Schellewald (Hgg.): Frauen in der Frühen Neuzeit. Lebensentwürfe in Kunst und Literatur (= Atlas. Bonner Beiträge zur Kunstgeschichte N.F.; Bd. 1), Köln / Weimar / Wien: Böhlau 2004, VII + 264 S., ISBN 978-3-412-10304-0, EUR 34,9 Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit. Unter dem Titel Kontexte und Konkretionen befasste sich vom 30. Juni bis 01. Juli 2017 ein vom Hamburger DFG-Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit organisiertes, interdisziplinäres Symposium mit Phänomenen, die die Interaktion zwischen den frühneuzeitlichen Konfessionen dokumentieren. Anhand von konkreten.

mit einer Laufzeit von maximal 3 Jahren (2 + 1 bzw. 3 x 1) zu vergeben, davon je 3 Promotionsstipendien in den Graduiertenkollegs. Manuscript Cultures. Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit . China in Deutschland, Deutschland in China 1830 - 1950. Voraussetzung für die Bewerbung ist einabgeschlossenes Hochschulstudium in einem der jeweils beteiligten Fächer. Nähere Informationen. Look up the English to German translation of Neuzeit in the PONS online dictionary. Includes free vocabulary trainer, verb tables and pronunciation function

Kontexte und Konkretionen

Mittelalter und Frühe Neuzeit: Wissen - Überlieferung - Praktiken - Imagination . Der Forschungsschwerpunkt bündelt die Forschungen zu den Epochen des Mittelalters und der Frühen Neuzeit, die sich bereits durch erfolgreiche Drittmitteleinwerbungen ausgewiesen haben. Die interdisziplinären Vernetzungen werden insbesondere über die einschlägigen Zentren der Fakultät organisiert (IZEMIR. Konfessionalisierung bezeichnet die geschichtswissenschaftliche Theorie über die ineinandergreifende Entwicklung von Kirche, Staat und Gesellschaft nach der Reformation.Sie prägt bis heute die (deutschsprachige) Erforschung der frühneuzeitlichen Geschichte Europas.Die Epoche, innerhalb derer die Konfessionalisierung im Heiligen Römischen Reich stattfand (etwa 1540 bis 1648), wird im. Seit 2010 ist er Professor für Deutsche Literatur des Spätmittelalters und der Frühen Neuzeit an der Universität Hamburg. Einer seiner Forschungsschwerpunkte liegt im Bereich des Theaters in der Frühen Neuzeit mit einem besonderen Interesse am Musiktheater. Er ist Mitglied des Hamburger Graduiertenkollegs Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit und Mitherausgeber des. Riesenauswahl an Markenqualität. Frühen Neuzeit gibt es bei eBay

Leserunden Bewerbung endet in 20 Tagen Leserunde zu Legal Love - Mit dir allein Bewerbung endet in 20 Tagen Hörrunde zu Man wird ja wohl noch träumen dürfen Bewerbung endet in 13 Tagen Leserunde Jeden Tag ein neuer Himmel zur Übersicht alle Leserunde Er hat sich intensiv mit russisch-tatarischen Begegnungen im Mittelalter, mit Religion und Konfession in der Frühen Neuzeit sowie mit interkultureller Begegnung der Elitenkulturen des Russischen Imperiums des 18. Jhs. beschäftigt. Darüber hinaus hat er zu dem Wandel von Herrschaftslegitimation und -repräsentation vom Moskauer Reich zum Petrinischen Imperium gearbeitet sowie zu Fragen des. Oktober 2015 vergibt das Internationale Graduiertenkolleg Religiöse Kulturen im Europa des 19. und 20. Jahrhunderts sieben Stellen als Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (Promovierende) in Teilzeit (65 %) für die Dauer von zunächst zwei Jahren. Eine Verlängerung um maximal zwölf Monate ist möglich. Bewerbungsschluss ist der 15. Mai 2015

„Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit: DFG fördert

avldigital.de - 4 Stellen wissenschaftlicher Mitarbeiter ..

Schwimmtraktate der Frühen Neuzeit, in: RvM (Hg.): Bewegtes Leben - Körpertechniken in der Frühen Neuzeit, Katalog zur Ausstellung in der Herzog August Bibliothek Wolfenbüttel, 29. Juni bis 16. November 2008, Wiesbaden 2008, S. 366-375. Säkularisierungskonzepte im transnationalen Vergleich. Certeau au pluriel, in: Philippe Büttgen. Das Mittelalter und die Frühe Neuzeit bilden einen Schwerpunkt der geisteswissenschaftlichen Forschung und Lehre an der Universität Würzburg. Die einzelnen Fachdisziplinen, die sich mit dem Zeitraum vom Frühmittelalter bis zur Epoche des Barock beschäftigen, haben sich in einem Kolleg zusammengefunden, um ihre Kompetenzen zu bündeln und den wissenschaftlichen Austausch zu intensivieren. Die Graduiertenkollegs bieten Doktorandinnen und Doktoranden die Chance, in einem strukturierten Forschungs- und Qualifizierungsprogramm auf hohem fachlichem Niveau zu promovieren. Insgesamt fördert die DFG zurzeit 207 GRK, darunter 45 Internationale Graduiertenkollegs (IGK); die 14 neuen Kollegs werden im Laufe des Jahres 2015 ihre Arbeit aufnehmen. mehr zu: » Biologie » CERN » Cancer.

Wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w) am Graduiertenkolleg

GRADUIERTENKOLLEG INTERKONFESSIONALITÄT IN DER FRÜHEN NEUZEIT Vortrag: Veterae imagines in vera ecclesia. Die Ausstattung der Stadtkirche Freudenstadt als Traditionsbehauptung. 11/2018 WORKSHOP HISTORISHE SEMANTIK DES VOR-AUGEN-STELLENS IN TEXTEN UND ILDERN DES MITTELALTERS UND DER FRÜHEN NEUZEIT Vortrag: Das jenseitige Ziel vor Augen. Illusionistische Darstellungen und ihre Vorbildfunktion. Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit, Universität Hamburg 2014‐2017 Projektmitarbeiter am Institut für Byzantinistik und Neogräzistik, Uni Wien; FWF‐Projekt Soziales Engagement in den Wiener griechischen Gemeinden, 1750‐1918 2 2011‐2013 Postdoc‐Stipendiat am Internationalen Graduiertenkolleg Politische Kommunikation, Historisches Seminar, Goethe.

Zur Frage der Interkonfessionalität in den romanischen Literaturen der Frühen Neuzeit Daniel Fliege (Hg.) , Rogier Gerrits (Hg.) Preis: 48,00 € ISBN: 978-3-8253-4665-2 Sortiment: Buch Ausgabe: Gebunden Reihe: Studia Romanica , Band 221 lieferbar: 15.01.2020 Schlagwörter: Interkonfessionalität , Frühe Neuzeit , Reformation , 16 Das Graduiertenkolleg bezieht sich auf drei Epochen, die Antike als Ideengeber für die europäische Moderne, die Frühe Neuzeit als Epoche der Transformation traditioneller Gesellschaften im Übergang zur Moderne und die Moderne mit dem besonderen Blick auf das 19. Jahrhundert und die Gegenwart. Die Historisierung und Kontextualisierung der Konzepte im diachronen, interkulturellen und. SUB Hamburg digitalisiert Kupferstiche der Frühen Neuzeit Nachdem bereits über 250 frühneuzeitliche Kupferstiche aus der Sammlung der SUB Hamburg zu Forschungs- und Ausstellungszwecken digitalisiert worden waren, wird jetzt der gesamte übrige Bestand an Kupferstichen, rund 2.000 Stücke, ein repräsentativer Querschnitt bürgerlicher Sammelkultur und des weitgehend unerforschten Hamburger. Βρείτε εδώ την Αγγλικά-Γερμανικά μετάφραση για Hansebund DER Neuzeit στο PONS διαδικτυακό λεξικό! Δωρεάν προπονητής λεξιλογίου, πίνακες κλίσης ρημάτων, εκφώνηση λημμάτων

Stipendiat_in am DFG-Graduiertenkolleg Dynamiken von Raum und Geschlecht der Universitäten Kassel und Göttingen (Alumni) Katholische Laienreligiosität in der Frühen Neuzeit, Universität des Saarlandes, Saarbrücken, 3.-4.2.2017 Die Namensgebung des Hauses - eine Kontroverse im Überblick. Benennungspraxen und die Suche nach historischen Vorbildern in der LGBTIQ-Geschichte. 1999-2002 DFG-Stipendiatin im Graduiertenkolleg Imaginatio borealis Mobile-Content-Navigation. Prof. Dr. Inken Schmidt-Voges Zur Person Arbeitsgebiete und Forschungsprojekte Mitgliedschaften und Auszeichnungen Publikationen Lehre Tagungen und Vorträge Kontakt und Informationen zur Website. Kontaktinformationen Frühe Neuzeit. Frühe Neuzeit Wilhelm-Röpke-Straße 6c 35032 Marburg +49. Graduiertenkolleg 2304. Navigation anzeigen/verstecken. Home; Index; Sitemap; English; Startseite; Aktuelles. Aktivitäten; Archiv; Beteiligte. Trägerkreis; Graduierte; Assoziierte Mitglieder; Postdoc ; Koordination; Wissenschaftliche Hilfskräfte; Forschungsfelder und Themenbereiche; Stellenausschreibungen; Assoziierung; Home; Index; Sitemap; English; Navigationsstruktur; Startseite; Aktuel des Graduiertenkollegs Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit . D ie internationale Konferenz ist Teil einer Reihe von Veranstaltungen, die unter dem Titel Reformation heute an herausragenden Gedächtnisorten der Reformation stattfindet (bzw. bereits stattgefunden hat): Wartburg (2013), Worms (2014), Wittenberg (2015), Hamburg (2016) und Augsburg (2017). Ziel der Hamburger. 1993-1995: Kollegiat am DFG-Graduiertenkolleg Bildung in der Frühen Neuzeit an der Universität Osnabrück. Studium der Geschichte, Politikwissenschaft und Deutsch an den Universität Osnabrück, Wien und Rostock (1993 Magisterexamen). 1969: Geb. in Hamburg. To top. Forschungsschwerpunkte und Interessengebiete . Geschichte Alteuropas, des Alten Reiches, seiner Territorien und Städte.

Christus als Held und seine heroische Nachfolge: Zur imitatio Christi in der Frühen Neuzeit (Frühe Neuzeit 235) (German Edition) eBook: Aurnhammer, Achim, Steiger, Johann Anselm: Amazon.co.uk: Kindle Stor Theologie der Universität Hamburg und Sprecher des Graduiertenkollegs Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit. Forschungsschwerpunkte u.a.: Reformation, lutherische Theologie und Frömmigkeit der Barockzeit, Grenzgebiete zwischen Historischer Theologie, Literatur- und Kunstgeschichte. Prof. Dr. Michael Schilling lehrte bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand Ältere Deutsche.

Die Tagung Ordnung und Repräsentation von Wissen - Dimensionen der Theatrum-Metapher in der Frühen Neuzeit beginnt am Mittwoch, dem 14. März um 15.00 Uhr im Raum 1012 der Juristischen. Gastprofessur am Graduiertenkolleg Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit, Universität Hamburg 2011 - 2013 Postdoc-Stipendiat am geschichtswissenschaftlichen Internationalen Graduiertenkolleg Politische Kommunikation, Historisches Seminar, Goethe-Universität Frankfurt a. M. 2006 - 2011 Wissenschaftlicher Mitarbeiter, Geschwister-Scholl-Institut für Politikwissenschaft. Das Graduiertenkolleg Kirche-Sein in Zeiten der Veränderung vertieft in einem interdisziplinären Austausch biblisch-, historisch-, systematisch- und praktisch-theologische Fragestellungen, die mit Transformationsprozessen in Kirche und Gesellschaft zusammenhängen, und untersucht Grundlagen und Perspektiven für die heutige Realisierung von Kirche-Sein. Dabei ist die Grundfrage leiten

Nach dem Ende ihres Magisterstudiums kam Frau Hars als Stipendiatin des Graduiertenkollegs Interkonfessionalität in der Frühen Neuzeit an die Universität Hamburg. Sie promoviert zur englischen Geschichte der Frühen Neuzeit und untersucht in ihrem Forschungsprojekt Druckpublikationen, welche die Frage des Umgangs mit religiöser Pluralität zum Thema haben. PDF-Datei downloaden (83.22. Graduiertenkolleg » Promovierende » Promovierende (1. Förderphase) » Philip Haas Home. Nachrichten; Veranstaltungen; Forschung Die dynastische Ehe der Frühen Neuzeit in zeitgenössischer Traktatliteratur und politischer Praxis am Beispiel Hessen-Kassels 10/2007-11/2012: Studium der Fächer Geschichte, Latein, Altgriechisch und Deutsch (gymnasiales Lehramt) an der Philipps. Eröffnung der Vortragsreihe Das Eigene und das Fremde im Mittelalter des Mittelalterzentrums Greifswald im Wintersemester 2019/2020 durch Professor Dr. Bernhard Jahn (Universität Hamburg

  • Christina onassis tochter.
  • Vater zum umgang zwingen.
  • Es ist wie es ist lyrics sondaschule.
  • Burda maßtabelle erklärung.
  • Alte blumenerde neu aufbereiten.
  • Granit münchen.
  • Destiny 2 limited edition pc.
  • Remarketing listen für suchanzeigen.
  • Prognose bevölkerung deutschland.
  • Bulgarien urlaub mit teenager.
  • Iggy azalea switch lyrics.
  • Bewerbungsfrist master.
  • Jquery cookie.
  • Gothic shop münchen.
  • Luzider traum erlernen.
  • Wendys speisekarte.
  • Prof schmolke fau.
  • Widia sägeblatt 700 mm posch.
  • Transferts staffel 2.
  • Rechnung falscher name.
  • 2014 ereignisse welt.
  • Trennungsgründe statistik.
  • Soziopathische kinder.
  • Außergewöhnliche stadtführungen london.
  • P.A. Straubinger Vortrag.
  • Schütze im 1 haus.
  • Thomas fischer.
  • Andere finden mein baby nicht süß.
  • Fernbeziehung einsamkeit.
  • Quantico usa.
  • Peter viertel.
  • Fast and furious tokyo drift.
  • Android go play store.
  • Samsung galaxy s10e b ware.
  • Njoftime femrash.
  • Altstadtbrauerei nürnberg.
  • Warum ist ehrlichkeit wichtig.
  • Ariana grande one last time lyrics deutsch.
  • Rivers dancing at.
  • Conners bögen download.
  • Gottesdienst thema miteinander.